Weiter zum Inhalt
Allgemein » Film + Talk: So schaffen wir die Grüne Verkehrswende
26Jan

Film + Talk: So schaffen wir die Grüne Verkehrswende

26.01.2015 – 19:00 Uhr

Nach menschlichen Maßstäben

 

Talk und Filmvorführung „The Human Scale“

Der dänische Architekt Jan Gehl macht vor, wie Leben in der Stadt gestaltet werden kann, damit die  Menschen dort gerne, geschützt, nachhaltig und gesund leben können. Er stellt sich bei seinen Planungen die Frage nach dem menschlichem Maßstab, wie das Leben ZWISCHEN den Häusern lebenswert wird. Auch für Hamburg eine zentrale Frage: Gerade jetzt, wo es immer mehr Menschen in die Stadt zieht, werden Bedürfnisse nach Platz aus verschiedensten Gründen, wie Leben, Mobilität, Spiel, Sport, Erholung, Grün, laut.

Doch woher nehmen? Gehl macht es vor: Die Konversionsflächen der Zukunft sind die Straßen. Uns hilft, dass der PKW-Verkehr sowieso abnimmt und weniger Raum brauchen wird. Daher ist es sinnvoll, sich Verkehrsflächen anzuschauen und neu zu bewerten. Wir müssen dabei mehr auf den Verkehr setzen, der von vielen gemeinsam genutzt werden kann: Öffentlicher Nahverkehr, Radverkehr, Zu-Fuß-Gehen.

In Baden-Württemberg gibt es seit 2011 einen grünen Verkehrsminister. Winfried Hermann setzt dort bereits um, was die Grünen auch für Hamburg anstreben: Mehr Lärmschutz, gute Radwege, Stärkung des Öffentlichen Nahverkehrs.

An diesem Abend wird er über erfolgreiche grüne Verkehrspolitik im Ländle berichten und gemeinsam mit Katharina Fegebank und Till Steffen Erfahrungen austauschen und mit den Zuschauerinnen und Zuschauern diskutieren, wie gute Verkehrspolitik für Hamburg aussehen kann.

Film und Diskussion mit

Winfried Hermann, Verkehrsminister in Baden-Württemberg (Bündnis 90/ Die Grünen),

Katharina Fegebank, Spitzenkandidatin Bündnis 90/ Die Grünen Hamburg und mir.

Es begrüßt Gabriela Küll, grüne Wahlkreiskandidatin auf Platz 2.

 

Haus des Sports, Olympiasaal, Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg

 

Verfasst am 26.01.2015 um 15:08 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
63 Datenbankanfragen in 0,378 Sekunden · Anmelden