Weiter zum Inhalt
Drucksachen » ÖPNV-Anbindung der Walddörfer
02Sep

ÖPNV-Anbindung der Walddörfer

In Bergstedt, Duvenstedt, Lemsahl-Mellingstedt, Volksdorf und Wohldorf-Ohlstedt leben über 45.000 Menschen. Knapp die Hälfte davon ist unter 22 Jahre beziehungsweise über 66 Jahre alt. Insgesamt gibt es rund 6.000 Familien, die dort leben. Insbesondere diese Bevölkerungsschichten brauchen ein gut ausgebautes ÖPNV-System, das sie verlässlich und auch oft nutzen können. Aber auch Pendler profitieren von einer guten Nahverkehrsinfrastruktur, mit der sie schnell und bequem zu jeder Zeit ihren Arbeitsweg zurücklegen können. Der Trend in unserer Gesellschaft geht eher weg vom Auto und führt zu den alternativen Fortbewegungsmitteln. Gerade in einer Großstadt wie Hamburg sollte daher genau darauf geachtet werden, dass die ÖPNV-Anbindungen bis in die Peripherie hinein hohe Standards und Taktfrequenzen sowie eine Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit besitzen. In den Walddörfern scheint dieser Standard noch nicht erreicht zu sein und ein Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs dringend geboten.

Vor diesem Hintergrund haben Christiane Blömeke und ich den Senat gefragt:

ÖPNV-Anbindung der Walddörfer

Verfasst am 02.09.2011 um 12:39 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
63 Datenbankanfragen in 0,412 Sekunden · Anmelden